Erste Motive im Januar

Das Fotojahr 2018 startet schleppend, doch endlich gab es mal wieder einen schönen Sonnenaufgang.  Und vor ein paar Tagen konnte ich endlich mal wieder Birkenzeisige im Dorf bei schlechtem Licht fotografieren. Die Fichtenkreuzschnäbel sehe ich auch oft und ebenfalls  viele Zapfenbäume, die sie im Dorf schon leer gefressen haben.  Manch einer wundert sich bestimmt, wieso alle Zapfen unter dem Baum liegen, das waren  überwiegend die Fichtenkreuzschnäbel, die im Trupp auf den Bäumen sitzen und die Zapfen knacken. Am 14.01.18 sah ich einen kleinen Schwarm von ca. 30 Stück in einer Lärche sitzen. Fotos sind schwierig, sie sind recht scheu.

Die Birkenzeisige saßen mit Goldammern und Grünfinken am Wegesrand und fraßen die Samen von Brennnesseln und auch vom Beifuß. Die Birkenzeisige (Carduelis flammea, teilweise auch Acanthis flammea) sind auch als Leinfinken  bekannt geworden. Sie gehören zu den Singvögeln aus der Gattung der Zeisige (Carduelis) und der Familie der Finken (Fringillidae)

Da ich wegen dem strammen Wind keine Seifenblasen fotografieren konnte, habe ich versucht Eiskristalle an meiner Autoscheibe mit der aufgegangenen Sonne im Hintergrund zu fotografieren. Echt eine spannende Sache. Die Sonne stieg sehr schnell hoch.  Ich übe da noch mal weiter, wenn es wieder Eisblumen bei klarem Wetter gibt.

Hier nun eine kleine Auswahl der Bilder.

 

Kurzer Wintereinbruch in der Oberlausitz

Nun hat es kräftig geschneit, ein paar Tage war es auch winterlich schön. Doch nun herrscht ungemütliches Tauwetter .

Es werden wohl eher grüne Weihnachten als ein Wintermärchen.

Ein paar Eindrücke konnte ich sammeln. Dazu zählte der atemberaubende Sonnenaufgang vom 18.12.2017.

Ich begab mich in Richtung Lochberghöhe um den Sonnenaufgang zu fotografieren. Der Nebel stieg auf und wurde von der Sonne beleuchtet.

Herrlich!  An dem Tag konnte ich auch ein paar Motive ablichten im schönsten Sonnenschein.

Am 20.12.2017 fuhr ich dann in den ” Höllengrund”. Doch da ist es zur Zeit sehr ungemütlich. Es wurden viele Bäume gefällt die dort noch zur Abholung liegen.

Direkt am Wasser sind einige Bäume während der letzten Stürme umgefallen…direkt über den Bach. Für mich sieht es dort jetzt richtig kahl aus… schade.

Hier nun ein paar Eindrücke von den letzten Tagen vor Weihnachten.