„Nebeltänzer“ – Winter in Schönbach

Seit dem 03.01.2021 liegt in Schönbach Schnee. Am Nachmittag stieg dann Nebel auf.. der hält sich schon bis zum 05.01.2021

Die Sicht ist gering!  Der Nebel, der Frost und der Schnee verzaubern Schönbach!

Im sanften Wind vom 05.01. 21 scheinen die Birken leicht zu „tanzen“  . Ein schöner Anblick.

Leider sind die Lasten auf den Bäumen so schwer, das ich schon ein paar Bäume sah, deren Kronen und auch Äste einfach umknickten oder abgebrochen sind.

Es gibt auch winterharte Insekten, dazu zählen die Wintermücken ( Trichocera hiemalis). Auch einen Eisvogel (Alcedo atthis) im Nebel erblickte ich. Eisvögel haben es im Winter sehr schwer, wenn die Gewässer zugefroren sind und sie ihr Gefieder nicht trocknen können. Es gibt im Winter meist hohe Verluste bei diesen bunten Edelsteinen der Lüfte.

Hier ein paar winterliche Bilder der letzten Tage aus Schönbach und Randgebiet.

Eisvogel (Alcedo atthis)

Wintermücke ( Trichocera hiemalis).

Winterwunderland – gefrostete Natur am 15.02.2018 und andere Winteraufnahmen

Am 15.02.2018  war es frostig kalt und recht windstill. Der aufsteigende Nebel gefror. In und um Schönbach war alles wunderschön mit Raureif geschmückt.  Vor Sonnenaufgang begab ich mich schon auf Fotosafari.

An einem Teich habe ich mich mit der Seifenblasenfotografie beschäftigt.  Ein paar gelangen sogar!

Meine Glaskugel war auch dabei und wurde aufs Eis gelegt. Danach habe ich einfach den Anblick genossen und war auch in einem alten Steinbruch. Herrlich war auch dort der Anblick der gefrosteten Bäume. Der Effekt blieb recht lange erhalten, da der Wind erst zum Mittag auffrischte und auch noch Minusgrade herrschten.

Am Tag vorher war es ebenfalls winterlich schön und ich konnte ein paar schöne Aufnahmen machen.

Hier einfach ein paar Winterimpressionen  aus der schönen Oberlausitz der vergangenen Woche.