Zwischen den Monaten…. Januarsafari

Endlich kam ich nach dem Tauwetter wieder einmal zum Fotografieren. Leider kam ich nicht mehr zum Sonnenscheinwetter in den Höllengrund.

Der Bach im Höllengrund war in den letzten Tagen sehr wasserführend, was man an dem vielen Schlamm, Dreck und Ästen sehen kann.

Doch ich wollte endlich einmal meinen Graufilter an einem kleinen Objektiv ausprobieren und habe mir Adapterringe bestellt. Eine lohnende Investion!

Endlich kann ich die Graufilter an allen Objektiven verwenden! Also stieg ich wieder in den eisigen Bach und „turnte“ dort herum, bis ich einige gute Aufnahmepositionen

fand. Gar nicht so einfach, bei der starken Strömung Halt für das Stativ und für mich zu finden.

Ein paar schöne Stellen konnte finden und auf die Speicherkarte bannen.

Vorher konnte ich schon bei bestem Sonnenschein einen Graureiher und einen Mäusebussard, Buteo buteo, fotografieren.

Nun hoffe ich doch glatt wieder auf Frost und Eisskulpturen im Höllengrund… der Winter ist auch garantiert noch nicht vorbei.

Hier nun ein paar Fotos vom 29.01. und 31.01.2016.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Ruth Namuth

    Hallo Sonja
    ja der Graufilter hat sich hier gelohnt. Gut, dass du nicht ins eiskalte Wasser gefallen bist.
    Die Fotos,die dabei entstanden sind, gefallen mir sehr gut.
    LG und einen schönen Sonntag wünscht dir
    Ruth
    PS. da die nächste Kälte in deiner Heimat sicher wieder kommen wird, freue ich mich schon auf einige Eisfotos.