Hitzesafari

Der Juli begann sehr heiß. Weit über 30°, knackiger Sonnenschein ließen nicht nur die Menschen schwitzen, sondern auch die Tiere. Da half nur : Baden gehen, Schatten suchen oder die Hitze draußen meiden.

Trotzdem war ich ein paar Mal an den Vormittagen unterwegs. Da konnte ich ein paar schöne Momente in der Natur erleben. Wie z.B den Rehbock! Was für ein prächtiges Tier.

An den Teichen herrschte sozusagen Hochbetrieb. Viele Vögel und sogar Wildschweine suchten dort nach Futter oder Erfrischung. Die Libellen flogen hektisch herum oder ruhten sich kurz im Schatten aus.

Hier nun ein paar Eindrücke aus den letzten Tagen, als es so brütend heiß war. Heute, am 08.07.2015 hat es sich merklich abgekühlt und es herrscht regnerisches Wetter. Die letzte Nacht gab es Gewitter mit vielen Blitzen und reichlich Regen. Der Natur tut es sehr gut!

  • Hallo Sonja,
    das ist ja eine Überraschung: Wildschweine im Wasser. Ganz abgesehen davon, dass ich keine zu Gesicht bekomme dank Waldmangel, finde ich dein Erlebnis als eins der besonderen Art.
    Bachstelze im Flug = sagenhaft.
    Insgesamt eine wunderschöne Serie an Fotos aus den heißen Tagen.
    LG Ruth