Spätsommersafari

In der Zeit der großen Hitze  war ich nicht so viel unterwegs zum Fotografieren und habe auch einfach nur mal die Badesaison genossen.

Die Motive waren rar, bzw. fanden sich nur in den frühen Morgenstunden, wenn es noch nicht so heiß war.

Nun hat die Hitzewelle nachgelassen und ich genieße die Fototouren wieder sehr. So kann der Spätsommer jetzt gerne bleiben.

Am 26.08.2015 sah ich  ein besonders seltenes Motiv: Ein sehr weiß gefiederter Kormoran! Ich sah solch ein Exemplar zum aller ersten Mal. Es war kein reiner Albino.

Da ich versteckt im Gebüsch stand, bemerkte er mich nicht und landete wie zuvor ein schwarz gefärbtes Tier in Fotografiernähe! Er lief durch das flache Wasser, schwamm auch ein wenig und trocknete dann sein Gefieder. Später flog er weiter.

Am Wochenende davor war ich mit meinem Besuch im Elbsandsteingebirge und im Zittauer Gebirge. Es waren schöne und spannende Ausflüge auf den Töpfer, die Burg Obybin und der Bastei.

Die Zeit der Strohrollen geht nun auch langsam zu Ende. Am 26.08.2015 konnte ich schon die erste Maisernte beobachten.

Nun eine Auswahl meiner Bilder seit dem letzten Beitrag. Zum Vergrößern einfach auf die Bilder klicken.

Die Rohrdommel konnte ich am 03.08.2015 fotografieren und ist eher eine Dokuaufnahme. Aber eben selten zu erblicken.

 

  • Hallo Sonja,
    da sind dir wieder sehr schöne Motive im Spätsommer vor die Linse gekommen.
    Ein sehr schönes Potpourri.
    LG Ruth